Wie wir mit deinen Daten umgehen

Über das Portal Dein Ding #läuft kannst du dich über Ausbildungsgänge und interessante Arbeitgeber der Region („Firmen“) informieren und direkt bewerben. Als Veranstalter sind wir verantwortlich für das Portal, das Bewerbungsverfahren im Rahmen des Events und die Kommunikation mit dir.

Unsere Webseite protokolliert alle Zugriffe und speichert dabei den Zeitpunkt, die zuvor und die aktuell aufgerufene Adresse. Die IP-Adresse, mit der wir deinen Browser sehen, wird aber nicht protokolliert.

In deinem Browser setzen wir zwei Cookies, die jeweils zwei Stunden gültig sind. Das eine stellt sicher, dass die aktuelle Browsersitzung wiederhergestellt werden kann, falls du deinen Browser während der Bearbeitung versehentlich beendest. Das schützt dich von bestimmten Hackerangriffen.

Um das Bewerbungsverfahren durchzuführen benötigen wir die Daten, die im Bewerbungsformular abgefragt werden. Hierdurch schließt du einen Vermittlungsvertrag mit uns ab, der gemäß Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung deiner Daten ist.

Deine Angaben und Dokumente werden an die hier aufgeführten Firmen weitergeleitet. Anhand dieser Bewerberdaten entscheiden diese, ob sie dich am Eventtag zu einem Speed-Date einladen. Nach den Speed-Dates können die Firmen deine Kontaktdaten abrufen.

Wir haben die oben genannten Firmen darauf hingewiesen, dass sie deine Daten nur zur Prüfung deiner Eignung verwenden dürfen und nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen müssen. Über alles Weitere müssen dich die Firmen selbst informieren.

Technisch wären auch unser Programmierer (making the web) und Webhoster (all-inkl) in der Lage, auf deine Daten zuzugreifen. Wir haben diese Dienstleister verpflichtet, nur zur Fehlerbehebung auf deine Daten zuzugreifen, sondern nur den Betrieb der Plattform sicherzustellen. Hierbei werden Datensicherungen angelegt, die all-inkl spätestens nach vier Wochen löscht.

Ansonsten geben wir deine Daten nicht an Dritte weiter. Wir selbst benutzen deine Kontaktdaten, um dich bzgl. des Verfahrens auf dem Laufenden zu halten (Stand deiner Bewerbung, Zusage/Absage) und um dir News zur Veranstaltung zu schicken.

Du hast Rechte bezüglich der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten: Recht auf Auskunft, Löschung und Bereitstellung deiner hochgeladenen Daten. Eine Aufforderung zur Löschung oder zur Einschränkung der Verarbeitung interpretieren wir als Kündigung deines Vermittlungsvertrags, weil wir diesen ohne Deine Daten nicht erfüllen können.

Sofern du nicht angegeben hast, dass deine Ausbildung erst im darauf folgenden Jahr beginnt, löschen wir deine Daten nach dem Event. Ebenso, wenn du deinen Vertrag kündigst oder von uns die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten verlangst. Obwohl die Firmen für die an sie übermittelten Daten selbst verantwortlich sind, informieren wir alle Firmen über dein Löschersuchen, wenn du uns darum bittest.

Bitte schreibe uns einfach eine E-Mail an info@deindingläuft.de. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Diesen erreichst du unter datenschutz@deindinglaeuft.de. Darüber hinaus kannst du dich auch direkt bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

Wir möchten gerne wissen, ob du über facebook auf unsere Seite gefunden hast. Hierfür fragen wir dich, ob facebook mittels facebook-Pixel deinen Besuch auf unserer Webseite mit deinem Profil verknüpfen darf. Mit diesem Tracking können wir dir passgenaue Anzeigen auf facebook anzeigen. Falls du es erlaubst wird unsere Kennung, deine IP und ggf. deine facebook-ID an facebook übermittelt. Für diese Übertragung in die USA besteht derzeit „kein angemessenes Datenschutzniveau“.

Falls du der Verknüpfung mit facebook-Pixel zugestimmt hast, dann wurde diese Entscheidung in einem Cookie gespeichert und es werden Daten an facebook übermittelt. Du kannst das jederzeit erneut entscheiden: 

Stand: 12.09.2020